Montag, August 19, 2019

Suche

Mireille Desolée

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Lebenslauf - Mireille Desolée

198X - nach eigenen Angaben geboren auf der "Golden Retriever" (St. Tropez)

198X bis 1985 - Umzug an einem Sonntag nach Avignon, Besuch der Grundschule "Chantal Chabraque"

1985 bis 1988 - Erste eigene Coverversion von "Le Clochard" im Theater an der Meuse (Cloake sur mer)

1988 bis 1991 - Gastaufenthalt und Animateurin im Club "Aphrodite" in Griechenland, Abschiedstournée durch den Peloponnes "Akropolis Adieu" (Athen)

1991 bis 1994 - Weinverköstigerin auf dem Weingut "Veuve Glycol" in der Grand Depression, Coverversion von "Der Wein war aus Bordeaux" (Frankreich)

1994 bis 1997 - Costume-designerin für eine namhafte französische Namensvetterin und Sängerin, die nicht genannt werden möchte

1998 - Olympiasiegerin im Damen-Gruppenduschen mit der französischen Nationalmannschaft, Silbermedaille im Shamponieren-Einzel (Paris)

1999 bis 2003 - Botschafterin und Moderatorin für Frankreich beim Eurovision Song Contest (Paris)

2003 bis 2005 - Testimonial für L'oreal - Paris, Versuchsperson für diverse Haarfärbemittel (Paris)

2005 bis 2007 - "Sabbatical" und Betrieb einer lizensierten Proseccobar bei den Filmfestspielen von Cannes (Cannes)

2007 bis 2008 - Werbevertrag als Frontgirl für die Werbekampagne von "Raffaello" (München)

2008 bis 2010 - Backgroundgirl (2nd row) bei den Chicagogirls und Assistant-Choreographer

2011 bis 2012 - Umschulung zum "Fräulein vom Amt". Kommunikations- und Kontaktanbahnungen aller Art

2013 bis 2014 - Fortbildung zur staatlichen diplomierten internationalen Völkerverständigerin mit Schwerpunkt Spanien   

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

QR-Code der Seite

QR-Code dieser Seite